Santa Margarida de Valldonzella

Die Kapelle Santa Margarida de Valldonzella liegt auf der Gemarkung zu Sant Feliu de Llobregat. Heute stehen nur noch einige Grundmauern (Reste der Kapelle, der Turm und Teile der angrenzenden Masia) und das Gelände ist im Moment dem Verfall preisgegeben. Ursprünglich gehörte die Kapelle zu einem Kloster, das 1165 errichtet und 1226 unter die Leitung der Zisterzienser fiel. Seit 1235 wurde es offiziell als Frauenkloster geführt. Es war der Ursprung des Frauenklosters Valldonzella in Barcelona, denn der Orden blieb nicht lange im Collserola. Das Kloster war schutzlos ausgeliefert und wurde mehrmals überfallen und ausgeraubt. Deshalb zog es die Ordensgemeinschaft näher an die Stadt, so dass bereits 1250 das Kloster wieder aufgegeben wurde. Die Gemeinschaft fand Aufnahme in einem neuen Gebäude, das 1267 an der heutigen Ecke der Gran Via zur Carrer de Viladomat errichtet wurde. Im 17. Jahrhundert zog der Orden ein weiteres Mal um. Diesmal ins Raval. Mit der Säkularisierung von 1835 und der semana tràgica von 1909 wurden weitere Umzüge der Ordensgemeinschaft notwendig. Heute haben die Nonnen ihren Sitz im Viertel Sant Gervasi, in der Gegend um Bellesguards.

Im Collserola blieben nur die Ruinen zurück. Seit mehr als 750 Jahren ist das Kloster kein Kloster mehr. Nach dem Verlassen des Ortes durch den Orden wurde das vorhandene Gebäude ausgebaut und als Masia genutzt. Diese Masia ist als „Torre de Santa Margarida“ bekannt und der Name geht eben auf jenen Ursprung als Kloster zurück. Jedoch wurde die Masia schon vor einigen Jahrzehnten endgültig verlassen, was an der Präsenz der großgewachsenen Feigenbäume, die sich ihren Standort mitten in den Ruinen gesucht haben, deutlich wird. Am besten erhalten ist noch die Kapelle, in der immerhin bis ins 15. Jahrhundert hinein Gottesdienste abgehalten wurden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: