La Ploranera de La Barceloneta

Wie viele andere Städte und Regionen weltweit hat auch das Viertel La Barceloneta seine weinende, weiße Frau, die bei Vollmond über den Strand läuft und im Rufe steht, kleine Kinder zu entführen. Diese Figur existiert besonders im lateinamerikanischen Raum und ist dort unter dem Namen „la llorona“ bekannt. In Barcelona nennt man sie „la Ploranera“.

La BarcelonetaDer Legende nach soll sie die Frau eines Fischers aus La Barceloneta gewesen sein, den das Meer nach einer stürmischen Nacht nicht wieder rausrückte. Er ließ seine Frau mit zwei kleinen Kindern zurück. Da die Frau nach dem Tod ihres Mannes nicht wusste, wie sie sich und ihre Kinder durchbringen sollte, unternahm sie eine vollgenschwere Verzweiflungstat: Sie ertränkte zuerst ihre Kinder im Meer und nahm sich danach selbst das Leben. Seit diesem Tag sucht die Fischerfrau als weiße Frau den Strand Barcelonas heim. Sie soll Kinder ansprechen und diese dann mit sich ins Meer in ihr nasses Grab nehmen. Deswegen achteten die Frauen in La Barceloneta bei Vollmond besonders auf ihre Kinder, damit die weiße Frau diese nicht mit sich nehmen kann. Wenn la Ploranera am Strand erscheint, soll sie Klagelaute ausstoßen. Am Besten geht man ihr aus dem Weg, sollte man ihr eines nachts in den Gassen von la Barceloneta oder am Strand begegnen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: