l´home dels nassos

Am 31. Dezember sollte man mit sehr offenen Augen durch die Straßen Barcelonas laufen, damit man ihn auch ja nicht übersieht: L’Home dels Nassos, den Mann  mit den Nasen. Obwohl es schwer sein sollte, ihn zu übersehen. Dieser Mann hat so viele Nasen im Gesicht, wie das Jahr Tage im Kalender hat. Und genau am 31. Dezember traut er sich auf die Straße und zeigt sich der Öffentlichkeit. Er läuft durch die verwinkelten Gassen des Barri Gòtic, die breiten Straßen des Eixample und flaniert auf den Rambles. Bestimmt hat ihn jeder von uns schon einmal gesehen, ohne sich dessen bewusst gewesen zu sein. Wirklich? Ja, es könnte möglich gewesen sein.

Denn: Warum traut er sich nur an  diesem Tag? Nun, diese Frage ist ganz einfach zu beantworten. Er hat noch so viele Nasen im Gesicht, wie das verbliebene Jahr Tage im Kalender hat. Also eine. So wie jeder andere Mensch auch, weshalb man ihn am 31. Dezember auch in den Straßen der Stadt getroffen haben könnte, ohne sich dessen bewusst zu sein.

Wer sich bei der Beschreibung einen Mann mit 365 vorgestellt hat, hat sich nur seine kindliche Vorstellungskraft bewahrt. Diese Geschichte wird nämlich den Kindern am 31. Dezember erzählt. Und da man ihnen glaubhaft versichert, dass man einen Mann gesehen hat, der so viele Nasen im Gesicht wie das Jahr Tage hat, laufen sie  aufgeregt durch die Straßen ihres Viertels, in der Hoffnung, den Mann mit den 365 Nasen zu finden.

L´Home dels Nassos ist eine Figur der katalanischen Mythologie, die sich vor allem auf Barcelona erstreckt. Jedoch auch in anderen Städten und Dörfern ist diese Figur bekannt. War sie bis vor einigen Jahren noch eine rein fiktive Figur, die die Kinder niemals zu sehen bekamen, wird heute in einigen Dörfern am 31. Dezember ein kleiner Umzug organisiert, an dem ein capgròs, eine Figur mit übergroßem Kopf aus Pappmaché und noch größerer Nase, durch die Straßen zieht und Süßigkeiten verteilt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: