Caramelles

Die Caramelles sind eine Ostertradition, die sich besonders in der Region des Vallès erhalten hat. Am Ostersonntag ziehen Sängergruppen von Haus zu Haus und bringen den Bewohnern ein paar Ständchen dar. Begleitet werden sie dabei von den unterschiedlichsten Instrumenten. Nachdem die Gruppe ihre Lieder dargebracht haben, überreichen sie den Bewohnern einen Korb. Dieser wird als Dank und als Belohnung für die Darbietung mit Eiern, Würsten, Süßigkeiten und weiteren Speisen gefüllt. Diese Tradition reicht jahrhundertelang zurück. Um die frohe Botschaft der Auferstehung Jesu den Menschen zu berichten, zogen junge Männer von Tür zu Tür durch ihr Dorf und sangen dazu Lieder. Die Dreingabe der Speisen nach den Liedern von Seiten der Dorfbewohner galt als Zeichen, dass die Fastenzeit vorbei war.

Ein Gedanke zu „Caramelles“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: