6. Januar – Heilige Drei Könige

Reies (1)Den Höhepunkt der Weihnachtszeit bildet der 6. Januar. In Katalonien bringt nicht der Weihnachtsmann den Kindern die Geschenke, sondern die Heiligen drei Könige. Am 6. Januar ziehen sie von Stadt zu Stadt, von Dorf zu Dorf, um den Kindern, wenn sie brav waren, Spielzeug und Süßigkeiten zu bringen. Und wenn sie nicht ganz so brav waren, zusätzlich noch ein Stück Kohle.

Damit die Könige auch wissen, was sich welches Kind wünscht, übergeben diese an den Tagen zuvor einem Pagen der Könige ihren Brief. Dies kann entweder eine reale Person sein, die sich als Page verkleidet hat oder ein großer Briefkasten in der Gestalt eines Königs aus dem Morgenland.

Reies (8)In Barcelona kommen die Heiligen drei Könige am 5. Januar am Nachmittag stilecht mit dem Boot am Hafen an und werden dort von Mitgliedern der Ehrengarde der Guardia Urbana und dem Bürgermeister der Stadt in Empfang genommen. Bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts waren die Heiligen drei Könige nicht greifbar. Sie existierten nur in den Erzählungen und der Fantasie der Kinder. Erst Mitte des 20. Jahrhunderts begann man, das Fest zum 6. Januar mit den Cavalcades am Vortag zu begehen und die Heiligen drei Könige mit Schauspielern darzustellen.

Reies (6)Reies (5)Die Heiligen drei Könige bilden das Zentrum der Cavalcades, die mit Anbruch der Dunkelheit beginnen. Mit viel Gefolge und prunkvollen Wagen ziehen sie durch die ganze Stadt. Begleitet werden sie vom Geschrei der Kinder, die sie auf sich aufmerksam machen wollen, damit Kaspar, Melchior und Baltasar auch ja nicht vergessen, bei ihnen vorbei zu kommen. Diese Parade ist sehr bunt und das Licht spielt eine wichtige Rolle. Jeder Wagen ist beleuchtet und jede Gruppe führt Lichter mit sich, um an den Stern zu erinnern, der die drei Weisen aus dem Morgenland zum Jesuskind führte. Wie in den Faschingshochburgen in Deutschland, werden während der Parade Bonbons in die Menge geworfen.

Reies (4)In Dörfern, die nicht das Budget haben, eine große Parade zu veranstalten, kommen die Heiligen drei Könige zu Fuß oder in einer kleinen Kutsche und verteilen die Geschenke auf einem zentralen Platz. Und wer es ganz traditionell haben möchte, schnappt sich seine Kinder am Abend des 5. Januars, macht mit ihnen einen Spaziergang, wobei die Kinder Laternen mit sich führen und Weihnachtslieder singen und wenn man dann wieder nach Hause kommt, waren die Heiligen drei Könige bereits da, ohne dass die Kinder sie zu Gesicht bekamen. Auf diese Art wurde der Tag begangen, bevor man mit den Cavalcades begann.

Reies (2)Reies (7)Die Laterne ist ein wichtiges Utensil an diesem Tag für die Kinder. Die bereits erwähnte Tradition des Spaziergangs mit den Laternen und dem Singen von Liedern erinnert an die Sankt Martins Umzüge in Deutschland. In Katalonien gilt die Laterne als Wegweiser für die Heiligen drei Könige zu den Kindern. Wenn diese in die Städte und Dörfer einziehen, werden sie noch heute mit Laternen, Fackeln oder Lampions von den Kindern begrüßt. Die Tradition mit den Laternen ist die am weitesten verbreitete (El Barcelonès, el Maresme, el Gironès, el Vallès Occidental. el Garraf, Vall de Núria, etc.). Das entzünden von Fackeln, denen aromatische Pflanzen beigesetzt werden, die ihren Duft beim Verbrennen verbreiten, ist eher im Tarragonès oder in Osona verbreitet. Vor jedem Haus werden diese speziellen Fackeln entzündet, damit die Könige durch den Duft den Weg finden.

Reies (3)Im Priorat oder im Baix Camp, also Regionen, in denen die Städte und Dörfer etwas weiter auseinander und abseits von großen Straßen liegen, versammeln sich die Kinder auf einem zentralen Platz und schlagen auf leere Dosen und Töpfe ein, damit die Heiligen drei Könige durch den Lärm auf diese Dörfer aufmerksam werden.

Auch wenn dieser Tag ganz allein den Kindern gehört, werden auch Erwachsene ihren Spaß haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: