El burro català – ein katalanisches Nationalsymbol

BildDer katalanische Esel ist ein schwarzes Schlappohr mit einem weißen Fleck auf der Schnauze und hat sich zu einem der inoffiziellen Nationalsymbole des Landes gemausert. Er ist das Pendant zum Osbornestier, der seit 1956 ein Markenzeichen Spaniens ist. Viele Katalanen erkennen ihre eigenen Charakteristika in diesem Tier wieder. Arbeitsam und ausdauernd auf der einen Seite, stur, stolz und starrköpfig auf der anderen.

Da seine Bedeutung in der Landwirtschaft zurückgegangen ist, schätzt man, dass heute von dieser alten Rasse nur noch etwa 500 Tiere existieren. Aufgrund seines robusten Körperbaus und seiner Ausdauer als Lasttier, war er im ländlichen Raum Kataloniens weit verbreitet. Doch durch das Aufkommen von Maschinen durch die Industrielle Revolution und deren Einsatz in der Landwirtschaft wurde seine Arbeitskraft nicht mehr gebraucht.

Die stilisierte Form des schwarzen Esels, die sich als Aufkleber, als Aufdruck auf T-Shirts und Flaggen oder als Kuscheltier seinen Weg in die katalanische Gesellschaft gebahnt hat, entstand zuerst im Jahr 2000 aus der Feder des Grafikdesigners Eloi Alegre. Eine leicht veränderte Form brachte das Duo Jaume Sala und Àlex Ferreiro 2004 auf den Markt, die die Idee zum schwarzen Aufkleber fürs Auto hatten. Eigentlich wollten sie mit dieser Idee nur auf das bevorstehende Aussterben der Rasse hinweisen. Doch das Symbol verselbstständigte sich und bekam zusätzlich eine politische Bedeutung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: