El Lleó – der Löwe

Santa Eulalia 09.02.2014 Gegants Lleo (1)Die erste Erwähnung des Löwen als Teil des Bestiari Barcelonas stammt aus dem Jahr 1424. Ihren Ursprung hat die Figur in der Fronleichnamsprozession und repräsentierte die Zunft der Gerber, die ihre Kapelle in der Kirche Santa Maria del Pi hatten.

Doch erst zu den Feierlichkeiten der Heiligsprechung Sant Ramon de Penyafort 1601 erscheint er als das gekrönte Tier, als das er bis heute dargestellt wird. Davor verkleideten sich meist die Zunftmitglieder mit Löwenmasken und zogen sich ein Fell über, um den Löwen darzustellen. Über Jahrhunderte hinweg war der Löwe ein wichtiger Teilnehmer am öffentlichen Leben. Sogar bei der Heiligsprechung Sant Josep Oriols 1807 war er Teil der Feierlichkeiten. Bis 1870 war die Figur bei jedem Umzug der Kirche Santa Maria del Pi dabei, bis auch sie erst einmal in Vergessenheit geriet.

1993 wurde die Figur des Löwen als Teil des Bestiari Barcelonas von der Associació d’Amics dels Gegants del Pi wieder ins Leben gerufen. Heute nimmt der Löwe an allen großen Veranstaltungen der Stadt Barcelonas teil, sei es die Fronleichnamsprozession, Sant Joan oder la Mercé. Dabei trägt er einen Blumenstrauß im Maul. Der Löwe hat seine eigene Musik und seinen eigenen Tanz, den er bei Prozessionen oder öffentlichen Auftritten aufführt. Mit dem àliga, dem Adler, ist der Löwe das mächtigste Tier im Bestiari Barcelonas.

Ein Gedanke zu „El Lleó – der Löwe“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: